Haarbeck-Schule
Haarbeck-Schule

Das Neuste:

 

Neue Klassenfotos jetzt online ...HIER!

Schulpflegschaft:

Neue Wege in den Beruf...

 

Kontakt

Haarbeck-Schule
Tersteegenstr. 87
47506 Neukirchen-Vluyn 

 

Fon +49 2845 3084

Fax +49 2845 37177 

eMail: info@haarbeckschule.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag bis Donnerstag:

07:30 - 13:30 Uhr

Freitag:

07:30 - 11:30 Uhr

 

heute erst ab 9:30 Uhr geöffnet

in dringenden Fällen 02845-980693063

 

Die nächsten Termine
   
24.09.18 Förderverein: Mitgliederversammlung
  und Vorstandssitzung ag 19:00h
25.09.18 Stadtschulleiterkonferenz
26.09.18 Schulpflegschaftsversammlung
  19:30h
01.10.18 Mensaplanungstreffen
03.10.18 Feiertag der Dt. Einheit
04.10.18 Studientag für SuS, unterrichtsfrei
  Lehrerfortbildung, ganztägig
05.10.18 Unterricht nach Plan
  ...mehr im LOGINEO-Kalender

 

 

Zuletzt aktualisiert: 24.09.2018 - 07:24 Uhr

 

 

 

Meine Meinung zur Flüchtlingspolitik

Ich finde es nicht richtig, dass 24 EU Länder kaum bis keine Flüchtlinge aufnehmen, z.B. Frankreich, Polen oder Tschechien. Die EU Länder, die welche aufnehmen, können dem Ansturm der Flüchtlinge allein kaum standhalten. Es gibt zu viele Flüchtlinge, die nicht untergebracht werden können. Ich finde es richtig, dass Deutschland mehr finanzielle Mittel für die Flüchtlinge bereitstellen will. Im Jahr 2016 sollen 6 Milliarden Euro bereit gestellt werden. Es ist gut, dass man sich in der EU geeinigt hat, mit finanziellen Mitteln die Ursachen zu bekämpfen.

Lars Runde

Und wenn ich flüchten müsste?

Viele Asylbewerber haben einen langen Weg hinter sich, um nach Deutschland zu kommen. Sie sind aus unterschiedlichen Gründen geflüchtet. Meist sind die Flüchtlinge nicht mit ihren ganzen Familien nach Deutschland gekommen. Sie sind traumatisiert aus verschiedenen Gründen.

Wenn wir aus Deutschland flüchten müssten, durch einen Krieg oder wegen des Terrors eines Diktators, wie z.B. im 2. Weltkrieg, wäre ich – glaube ich – am Boden zerstört. Ich stelle es mir sehr schlimm vor, wenn man nicht mehr arbeiten darf, wenn man kein Essen oder Trinken hat oder wenn man keine Rechte mehr hat. Ich würde gar nicht wissen, in welches Land ich gehen sollte. Würde ich dort überhaupt aufgenommen? Ich würde mir sehr große Sorgen um meine Familie machen, wenn ich sie zurücklassen müsste.  Alle diese Sachen will ich erst  gar nicht erleben, deswegen bin ich froh, dass ich nicht flüchten muss. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haarbeck-Schule