Haarbeck-Schule
Haarbeck-Schule

Letzte Meldung: Das Filmteam der Schule stellt sein neuestes Werk zur Abstimmung. Hier könnt ihr den Film sehen und

voten...

 

 

Kontakt

Haarbeck-Schule
Tersteegenstr. 87
47506 Neukirchen-Vluyn 

 

Fon +49 2845 3084

Fax +49 2845 37177 

eMail: info@haarbeckschule.de

online: Kontaktformular

Öffnungszeiten des Sekretariats

Werktags außer mittwochs

07:30 - 11:30 Uhr

Die nächsten Termine
   
17.01.17 Konferenz Abgänger SF 13:30 Uhr
24.01.17 Zeugniskonferenz 13:45 Uhr
03.02.17 Ausgabe des Halbjahreszeugnisses
  i.d. 3.Std., anschl. unterrichtsfrei
14.02.17 Lehrerkonferenz 13:45 Uhr
   

weitere Termine 
bis Ende des Schuljahres

...so viele Besucher waren seit 2005 schon auf unserer Homepage!

Zuletzt aktualisiert: 17.01.2017 - 05:09 Uhr

Was ist eigentlich der IS?

Quelle: Von U.S Army - http://www.scribd.com/doc/256164952/Baghdadi-Detainee-File, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40014797 Abu Bakr al-Baghdadi, 2004

Der sogenannte Islamische Staat ist laut Wikipedia „eine seit 2003 aktive terroristisch agierende sunnitische Miliz mit zehntausenden Mitgliedern, die derzeit größere Gebiete im Irak und in Syrien und kleinere Gebiete in Libyen beherrscht“. Sie töten, weil es ihr Glaube ist Sie sind Moslems, die den Koran falsch interpretieren. Die Mitglieder des IS denken, wenn sie sogenannte „Ungläubige“ töten, dass sie ins Paradies kommen. Deswegen machen sie Anschläge auf verschiedene Städte. Warum gehen Menschen zum IS? Der IS macht Propaganda und Werbung für ihren Staat. Viele – Moslems und andere - fühlen sich in unsere Gesellschaft nicht integriert, häufig sind sie arbeitslos und ohne Perspektive. Auch familiäre Probleme spielten nicht selten eine Rolle für den Einstieg in radikale islamistische Gruppierungen. Diese vermitteln auch zunächst ein Gefühl von Freundschaft, Geborgenheit und einem Sinn im Leben. Wenn die Einsteiger entdecken, dass in Wahrheit Hass, Gewalt und Zwang dahinter stecken, ist es oft schon zu spät für einen Ausstieg.

Nach der militärischen Eroberung eines zusammenhängenden Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens verkündete die Organisation am 29. Juni 2014 die Gründung eines Kalifats mit Abu Bakr al-Baghdadi als „Kalif Ibrahim – Befehlshaber der Gläubigen“. Damit ist der Anspruch auf die Nachfolge des Propheten Mohammed als politischem und religiösem Oberhaupt aller Muslime verbunden. Inzwischen verliert der IS aber in Syrien immer mehr an Boden und eine Allianz aus Kurden und Arabern erobert die besetzten Gebiete zurück.

Vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sowie unter anderem von den Regierungen Australiens und Deutschlands wird der IS als terroristische Vereinigung eingestuft.

Marian Giese und Eduard Gaab

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haarbeck-Schule