Haarbeck-Schule
Haarbeck-Schule

Letzte Meldung: Stress beim Pauseneinkauf muss nicht sein, meinen Redakteure der Schülerzeitung. Mehr  hier...

Kontakt

Haarbeck-Schule
Tersteegenstr. 87
47506 Neukirchen-Vluyn 

 

Fon +49 2845 3084

Fax +49 2845 37177 

eMail: info@haarbeckschule.de

online: Kontaktformular

Öffnungszeiten des Sekretariats

Werktags außer mittwochs

07:30 - 11:30 Uhr

Die nächsten Termine
   
20.03.17 Mitgliederversammlung des Fördervereins 19:00 Uhr
21.03.17 LS8 Mathematik
22.03.17 Schulkonferenz
23.03.17 "Blaue Briefe" Entlassschüler
27.03.17 Betriebspraktikum Jgst. 9
  bis zum 7.4.

weitere Termine 
bis Ende des Schuljahres

...so viele Besucher waren seit 2005 schon auf unserer Homepage!

Zuletzt aktualisiert: 19.03.2017 - 10:09 Uhr

 

 

Was soll ich werden?

Das fragen sich vielleicht viele Schüler. Einige wissen von Anfang an, was sie werden wollen. Es gibt jedoch noch andere Schüler, die nicht wissen, was sie werden wollen und auch nicht wissen, wie sie das raus finden sollen. Sie sollten gucken,  worin   sie gut sind.

Zum Beispiel: Jemand ist gut in Fremdsprachen, dann sollte derjenige vielleicht Dolmetscherin/Dolmetscher werden. Oder jemand kann gut mit Kindern umgehen, dann sollte man Erzieherin/Erzieher werden. Man sollte seine Stärken und seine Schwächen berücksichtigen und dann erst mal gucken, welche Berufe  in Frage kommen würden und welche zu dir passen. Das Wichtigste ist, dass du mit dem, was du entschieden hast, glücklich bist.

Um seine Schwächen und Stärken herauszufinden,  kann man Hilfen benutzen, wie zum Beispiel den Berufswahlpass oder von der Bundesagentur für Arbeit ein Lexikon der Ausbildungsberufe (Berufe aktuell).

 

 

 

Tipps fürs leichtere Lernen

Im Lernen ist jeder anders: Manche können es nach einmaligem Erklären und andere können es erst nach und nach. Deshalb möchte ich euch 13 Tipps geben, die mir auch beim Lernen geholfen haben.

Ich hab mich im letzten Jahr im Schnitt um mehr als eine Note verbessert, und zwar so:

 

  1. Tipp: Nicht alles auf einmal lernen sonder nach und nach.
  2. Tipp: Einen Ort suchen, wo man in Ruhe und ohne Ablenkung lernen kann. Es muss nicht drinnen sein es kann auch draußen sein
  3. Tipp: Ein Ritual machen, damit man den Kopf mitteilt, das jetzt Lernen angesagt ist, z.B. einen Tee trinken oder einen Apfel essen.
  4. Tipp: den Stoff, den man lernt, wiederholen.
  5. Tipp: Karteikarten mit Stichworten zu beschriften und sie dann an Orte kleben, wo man oft  vorbei geht.
  6. Tipp: Lernpausen sind wichtig, weil man nach der Zeit die Konzentration verliert.
  7. Tipp: nicht die ganze Zeit an einem Thema arbeiten, sondern nach der Lernpausen ein anderes Thema wählen.
  8. Tipp: Bau dir Eselsbrücken, dann kannst du dir den Stoff merken, z.B.: Wie merkt man sich, dass König Ludwig der Vierzehnte hieß? Man lernt ihn meist mit 14 im Unterricht kennen, nämlich in Klasse 8…
  9. Tipp: Mach eine Liste mit den Themen, die du bearbeiten musst, eine To-do-Liste.
  10. Tipp: Setze dir ein Ziel, das du erreichen möchtest, z.B. Notendurchschnitt 3 oder die Versetzung…
  11. Tipp: Fremdwörter aufschreiben und dann im Duden nachgucken.
  12. Tipp: Lass dich von Freunden oder Familienmitgliedern abfragen.
  13. Tipp: Ein Tag vor der Arbeit/Prüfung oder dem Test einfach die Sachen, die ihr gelernt habt, wiederholen.

 

Cassandra Schubert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haarbeck-Schule