Haarbeck-Schule
Haarbeck-Schule

Letzte Meldung: Stress beim Pauseneinkauf muss nicht sein, meinen Redakteure der Schülerzeitung. Mehr  hier...

Kontakt

Haarbeck-Schule
Tersteegenstr. 87
47506 Neukirchen-Vluyn 

 

Fon +49 2845 3084

Fax +49 2845 37177 

eMail: info@haarbeckschule.de

online: Kontaktformular

Öffnungszeiten des Sekretariats

Werktags außer mittwochs

07:30 - 11:30 Uhr

Die nächsten Termine
   
20.03.17 Mitgliederversammlung des Fördervereins 19:00 Uhr
21.03.17 LS8 Mathematik
22.03.17 Schulkonferenz
23.03.17 "Blaue Briefe" Entlassschüler
27.03.17 Betriebspraktikum Jgst. 9
  bis zum 7.4.

weitere Termine 
bis Ende des Schuljahres

...so viele Besucher waren seit 2005 schon auf unserer Homepage!

Zuletzt aktualisiert: 19.03.2017 - 10:09 Uhr

Die Geschichte unserer Schule

Am 28. September 1971 wurde die Haarbeck-Schule im neu entstandenen Schulzentrum an der Tersteegenstraße eingeweiht.

Der Name „Haarbeck-Schule“ ist allerdings schon viel älter. 1922/23 errichtete man ein neues Schul-gebäude an der heutigen Jahnstraße/Ecke Haarbeckstraße, weil die 1839 erbaute alte Dorfschule Neukirchen zu klein geworden war.
Nach dem einstimmigen Ratsbeschluss vom 16. Februar 1923 wurde diese Schule dann als Andenken an die beiden in der Gemeinde tätigen Bürgermeister Gustav Haarbeck (Bürgermeister von 1836 bis 1875) und seinen Sohn Hermann Haarbeck (Bürgermeister von 1875 bis 1923) „Haarbeck-Schule“ genannt. Diesen Namen übernahm die heutige Schule als Nachfolgerin der alten Haarbeck-Schule.

Mit dem Neubau begann man im Frühjahr 1970. Bezogen wurde er rechtzeitig zum Schuljahr 71/72, und zwar am 16. August 1971, die offizielle Übergabe fand aber erst – wie anfangs erwähnt – am 28. September statt.

Die damalige Gemeinde beabsichtigte mit dem Bau eines Schulzentrums auf der „grünen Wiese“ zwischen Neukirchen und Vluyn ein schnelleres Zusammenwachsen der beiden Ortsteile.

Zum Einzug zählte die Haarbeck-Schule 243 Jungen und 219 Mädchen in 15 Klassen. Die größte war die 6b mit 44 Kindern!

Zum ersten Mal war es in Neukirchen-Vluyn im Schuljahr 1971/72 möglich, die 10. Klasse zu besuchen, und zwar an der neuen Schule (2 Klassen geleitet von Frau Deter und Frau Klinkmüller). Dieser freiwillige Besuch schloss mit der Mittleren Reife ab. Die allgemeine zehnjährige Schulpflicht wurde erst zum Schuljahr 1980/81 durch Gesetz eingeführt.

Ein Höhepunkt im Schulleben war der 9. November 1974. Anlässlich der damals noch jährlich stattfindenden Diplomatenjagd besuchte Bundespräsident Walter Scheel die Schule.

Das Schuljahr 1975/76 brachte dann eine große Neuerung: Die Fünf-Tage-Woche! In dem betreffenden Schuljahr, am 17.1.1976, wurde auch eine regelmäßige Busverbindung zum Schulzentrum geschaffen.

Am 12. Juli 1976 verabschiedeten sich nach 40 Dienstjahren der Schulleiter Herr Keller und die Konrektorin Frau Krause, die 37 Jahre als Pädagogin tätig war. Erst zum 1. Februar 1977 wurde die Stelle des Schulleiters mit Herrn Rheims neu besetzt. 

Im Schuljahr 1977/78 hatte die Haarbeck-Schule den höchsten Schülerstand mit 557 Jungen und Mädchen zu verzeichnen. Allein die 5. Klassen besuchten 120 Kinder! Zwei Ausweichklassen mussten im Gymnasium einge-richtet werden.

19 Klassen zählte man drei Jahre später, auch Fachräume wurden als Klassen genutzt, war die Schule doch nur für 15 Stammklassen eingerichtet worden.

Am 10. Oktober 1981 feierten Schüler, Eltern, Lehrer und viele Festgäste das 10jährige Bestehen der Hauptschule im Schulzentrum.

Im Sommer 1990 erhielt die Schule von der Stadt Personal-Computer. Mit den bis dahin genutzten C-64 Homecomputern hatte man zwar 1987 schon begonnen, die bis heute bestehende Schülerzeitung DURCHBLICK zu erstellen, jetzt aber wurde die Schule verstärkt in die Lage versetzt, zahlreichen Schülergruppen den Schritt ins Computerzeitalter zu ermöglichen.

Im Schuljahr 1991/92 wurde im großen Rahmen das 20jährige Jubiläum begangen.

1993 verließ Herr Rheims, der 16 Jahre die Haarbeck-Schule geleitet hatte, die Schule, um als Schulamtsdirektor in Duisburg tätig zu werden.

Mit Beginn des Schuljahres 1994/95 übernahm dann Herr Laakmann die Schulleitung. Ihm war die Zusammenarbeit mit außerschulischen Organisationen und Partnern ein wichtiges Anliegen. 
Auf seine Initiative hin gründete sich auch der Förderverein, der in seiner bisherigen Tätigkeit zahlreiche Vorhaben an der Schule unterstützt hat.

Im Jahre 2003 erhielt die Sporthalle eine neuen Hallenboden sowie eine neue Fassade. Der Schulhof wurde spielgerecht umgestaltet und ein Forum angebaut, das auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Am 31.01.2004 trat Herr Laakmann aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand.

Am 01.07.2004 übernahm Herr Henn die Leitung der Haarbeck-Schule.

Nach dem Auslaufen der Diesterwegschule ist die Haarbeck-Schule seit dem Schuljahr 2010/11 die einzige Hauptschule in Neukirchen-Vluyn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haarbeck-Schule